Warenkorb

AGB
Kontakt
Impressum
Die Sicherstellung
Die Dienststelle
Der Fall
Die Tatverdächtigen
Der Tausch
Tauschwertfindung
Die Freigabe
Die Dienststelle

In der Dienststelle wird das sichergestellte Material sachdienlich behandelt und sicher verwahrt. Auf und für jeden Fall ist das Büro komPleX mit Sitz in Berlin die zuständige Dienststelle.

Die Behandlung der Indizien durch den Sicherstellungs-
beauftragten erfolgt nach einem eingespielten Schema: 1. Identifizierung des Materials (z.B. Zeichnung, Foto) 2. Fotografische Detailuntersuchung einzelner Gegenstände 3. Rekonstruktion und Beschreibung einzelner tatrelevanter Vorgänge 4. Nachbildung der zeitlichen Abfolge der Vorgänge 5. Registrierung aller Beweisstücke entsprechend ihrer Abfolge in einem Katalog.

Danach schweißen die Sachbearbeiter/innen die Indizien in transparente Plastik- oder Zellstoffbeutel zugriffssicher ein. Auf jeden Beutel stempeln sie eine Fallbezeichnung und die dem Vorgang zugewiesene Vorgangsnummer. Die Fallbezeichnung weist auf ein vermutlich künstlerisches Projekt hin. Außerdem stempeln sie jeden Beutel mit dem Dienststellenstempel ab.

Weitere Hinweise auf die Dienststelle
- das Büro komPleX - erhalten Sie unter <www.buerokomplex.net>.